Information und Beratung

gibt es zu folgenden Themen:

  • Blasen- und Vaginalentzündungen
  • Brustgesundheit
  • Ernährung
  • gynäkologische Erkrankungen (Myome, Zysten, Endometriose, Zellveränderungen am Gebärmutterhals usw.)
  • Krebserkrankungen
  • Schwangerschaft
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Lesben mit Kinderwunsch
  • Lesbischsein/ Bisexualität/ Coming Out
  • Verhütung (auch Anpassung Diaphragma/Portiokappe)
  • Wechseljahre
  • Zyklusstörungen/Menstruationsbeschwerden
  • Menstruationstassen
  • Älterwerden
  • Therapiesuche
  • psychische Gesundheit
  • Gesundheitsprävention (z.B. Herzgesundheit)
  • Mammographie-Screening
  • Weiblicher Körper, Sexualität, Selbstuntersuchung
...siehe auch Mädchenberatung



Beratungsangebot

In der ca. einstündigen Einzelberatung erhalten Sie ausführliche Informationen zu körperlichen Vorgängen, Diagnosen, Behandlungsarten und Möglichkeiten zur Selbsthilfe.
Die Einzelberatung bietet Ihnen Raum, um Fragen, Ängste und Ideen auszusprechen und zu sortieren.
So können Sie Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten im Umgang mit einer Erkrankung klarer erkennen und Entscheidungen selbstbestimmt treffen (z.B. für oder gegen eine vorgeschlagene Behandlungsmethode oder eine Operation).
Die Beratung ist auch prozessbegleitend über mehrere Termine möglich.
Die Kosten betragen 0 € bis 30 € pro Beratungstermin.
Richtschnur für Ihre Selbsteinschätzung ist ca. 2 % des Nettoeinkommens.
Für Mädchen sind die Beratungen kostenlos.

Dank einer großzügigen Spende von Off – Obdach Für Frauen - Förderverein Frauen in Not e.V. können wir Frauen mit einem geringen Einkommen Beratungen kostenfrei ermöglichen.


Beratungsangebot für Rollstuhlfahrerinnen

Für Rollstuhlfahrerinnen und alle Frauen, die keine Treppen bewältigen können, ermöglicht seit April 2014 ein Außentreppenlift mit entsprechender Klingelanlage den Zugang zur „Basler 8“.