Fortbildungsangebote für Pädagog/innen und Bezugspersonen


Psychische Erkrankungen und Auffälligkeiten bei jugendlichen Mädchen und jungen Frauen
– fachlicher Umgang im pädagogischen Kontext

Fortbildungsabend


Die Fortbildung gibt Fachkräften aus der Jugendarbeit oder aus dem schulischen Bereich praxisnahe Informationen an die Hand, um psychische Auffälligkeiten und Erkrankungen bei Mädchen besser einschätzen zu können. Schwerpunkte sind vor allem die Themen „Selbstverletzung“, „Ess-Störungen“ und „Suizidalität“. Zudem werden „Depressionen“ und „Psychosen“ thematisiert. Um im Rahmen der beruflichen Rolle einen guten fachlichen Umgang zu finden, werden anhand von Praxisbeispielen mögliche Interventionsschritte für den pädagogischen Kontext erarbeitet.

Termin: Freitag, 17. März 2017, 10:00 bis 16:30 Uhr (Inkl. Mittagspause)
Referentin: Susanne Strigel, Kinder- und Jugendtherapeutin, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Ort: Gruppenraum Balser 8
Kosten: 75 €

Bitte vorherige Anmeldung!



"Mädchen mit Ess-Störungen - verstehen und handeln im pädagogischen Alltag" oder

"Selbstverletzendes Verhalten bei Mädchen - Ursachen und Hilfen"


Mädchen mit Ess-Störungen, selbst-verletzendem Verhalten, psycho-somatischen Beschwerden und anderen belastenden Bewältigungsstrategien spielen im Alltag eine große Rolle. Die zwei- dreistündigen Konzepte für Fortbildungen und Elternabende haben sich in der Praxis bewährt, um Multiplikator/innen mehr Handlungsspielraum und Sicherheit zu ermöglichen.
Gerne schneiden wir die Inhalte auch konkret auf Ihre Situation zu.

Die Kosten pro Stunde betragen 50 €.
Außerhalb Freiburgs kommen Fahrtkosten und 25 € pro Stunde Fahrtzeit hinzu.