Überblick Termine für Mädchen*

Donnerstag, 14. November 2019, 16:00 - 18:00 Uhr
Alles rund um meinen Körper!
Ein Mädchennachmittag für Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren
...mehr


Überblick Termine für junge Frauen*

Donnerstag, 12. März 2020, 19:30 Uhr
Verhütung, Sexualität und alles, was dazu gehört
Ein Infoabend für junge Frauen zwischen 18 und 30 Jahren
...mehr

Immer montags, 19:00 Uhr
20. April, 27. April und 4. Mai 2020
„Viva la Vulva“
ein Workshop an drei Abenden zu Körperkunde und Empowerment für junge Frauen* zwischen 18 und 35 Jahren
...mehr

WE 15.-17. Mai 2020, Fr 19-22h, Sa 10-19 h, So 10-13h
Let´s go deeper - sexpositivity
Wochenendkurs für junge Frauen* zwischen 20 und 35 Jahren
...mehr


Fortbildung

Freitag, 22. November 2019, 9:30 – 13:00 Uhr
Selbstverletzung bei Mädchen und jungen Frauen – Verstehen und Handeln im pädagogischen Alltag
Fortbildung für Pädagog*innen
...mehr

07. - 09. Februar 2020 in Freiburg
Fortbildung zur Beraterin für Diaphragma und Portiokappe
Programmbeschreibung siehe pdf-Datei
...mehr


Veranstaltungen für Mädchengruppen oder Schulklassen

Wir bieten auf Anfrage Veranstaltungen zu folgenden Themen an: Liebe, Sexualität, Verhütung, HPV- Impfung, Schönheitsideale / Ess-Störungen, Gewaltprävention, psychische Krisen und Selbstverletzung



Überblick Termine für Frauen*

Immer montags, 18:00 Uhr
30. September 2019, 11. November 2019, 20. Januar 2020, 30. März 2020 und 22. Juni 2020
Diaphragma und Portiokappe – Verhütung einmal anders
...mehr

Montag, 30. September 2019, 10:00 - 11:45 Uhr
weitere Termine: 7./ 14./ 21. Oktober und 4. November 2019
Förderung der Selbstheilungskräfte von schwer kranken und chronisch kranken Frauen
- Ein Kurs an fünf oder zehn Vormittagen

...mehr

Donnerstag, 21. November 2019, 19:30 Uhr
Windelfrei (Vortrag)
...mehr

Montag, 2. Dezember 2019, 19:30 Uhr
Myome
Unterstützung und Behandlung
...mehr

Freitag + Samstag, 6. + 7. Dezember 2019, Fr 17:00 - 19:30 Uhr, Sa 10:00 - 15:30 Uhr
WEN DO - Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung
Kurs in Kooperation mit der „Basler 8 für Mädchen und Frauen“
...mehr

jeweils 10:00 – 12:00 Uhr
25.Januar, 1. Februar, 22. Februar, 7. März. und 21. März.2020
Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte
BeBo Beckenbodentraining – ein Kurs am Samstag vormittag
...mehr

Donnerstag, 6. Februar 2020, 19:30 Uhr
Entdecke die Kraft deines Menstruationszyklus
...mehr

Montag, 17. Februar 2020, 19:30 Uhr
Wechseljahre - Wechselzeit
Ein Streifzug durch eine spannende Lebensphase
...mehr

Donnerstag, 12. März 2020, 19:30 Uhr
Stress lass nach
Ein Vortrag in der VHS im Schwarzen Kloster
...mehr

Jeweils 8:00 - 9:00 Uhr
23. Juni, 7. Juli, 14. Juli und 21. Juli 2020
Meditationen am Morgen
...mehr

Sofern kein anderer Ort genannt ist, finden die Veranstaltungen im Frauen - und MädchenGesundheitsZentrum in der Basler Str. 8 statt.



September 2019

Diaphragma und Portiokappe - Verhütung einmal anders

Diese sogenannten Barrieremethoden sind Empfängnisverhütungsmittel, die nicht in den Zyklus eingreifen und keine schädlichen Nebenwirkungen haben. Bei entsprechend erlernter Handhabung sind sie so sicher wie Pille und Spirale.
Dieser Infoabend vermittelt die theoretischen Grundlagen der Anwendung. Bei Interesse kann ein Termin für eine spätere Einzelanpassung vereinbart werden.

Termin: Immer montags, 18:00 Uhr;
30. September 2019, 11. November 2019, 20. Januar 2020, 30. März 2020 und 22. Juni 2020
Referentin: Vera Löffler, FMGZ
Kosten: 6,00 €/ ermäßigt 4,00 € (zzgl. Anpassung 50,00 €)

Bitte vorherige Anmeldung!

Förderung der Selbstheilungskräfte von schwer kranken und chronisch kranken Frauen
- Ein Kurs an fünf oder zehn Vormittagen -

Im Falle von langer und/oder schwerer Krankheit, Erschöpfung und Mutlosigkeit ist das Selbstheilungsvermögen unseres Körpers geschwächt. Mit achtsamen Körperwahrnehmungs- und Bewegungsübungen, Heilimaginationen, Übungen zur Steigerung der körperlichen und seelischen Robustheit und Einigem mehr treten wir in diesem Kurs in Kontakt mit uns selbst und speziell unserem Körper. Dieser nimmt die ihm geschenkte Aufmerksamkeit wahr und reagiert darauf. Es entsteht ein Gefühl tiefer Freude und Dankbarkeit und die Selbstheilungskräfte werden gestärkt. Auch Tipps zu gesunder Lebensführung werden Raum bekommen.

Termin: Montag, 30. September 2019, 10:00 - 11:45 Uhr, weitere Termine: 7. / 14. / 21. Oktober und 4. November 2019
Referentin: Selma Gestrich, Heilpraktikerin und Gesundheitspädagogin
Kosten: 65,00 €/ ermäßigt 45,00 € für Verdienende/ 12,50 € mit ALG-2-Bezug, Grundsicherung, Rente o.ä

Bitte vorherige Anmeldung 20.September 2019.
Bei Interesse besteht die Möglichkeit, diesen Kurs um fünf weitere Termine zu verlängern:
Weitere Termine: 11. / 18. / 25. November und 2./ 9. Dezember 2019

November 2019

Alles rund um meinen Körper!
- Ein Mädchennachmittag für Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren -

An diesem Nachmittag dreht sich alles um unseren schönen Körper. Wir werden uns gemeinsam entspannen, schauen, was wir unserem Körper alles Gutes tun können und erfahren, wie sich unser Mädchenkörper in der Pubertät verändern wird. Wenn Du Lust hast auf einen schönen Nachmittag unter Mädchen mit Entspannungsübungen, kleinen Spielen und kreativen Aktivitäten, freuen wir uns auf Dich!

Termin: Donnerstag, 14. November 2019, 16:00 – 18:00 Uhr
Referentin: Melina Loser, FMGZ
Kosten: Eintritt frei!

Bitte vorherige Anmeldung!

Windelfrei (Vortrag)

Babys zeigen uns, wann sie müssen. Instinktiv wissen sie, dass es sauberer und sicherer ist, sich nicht selbst zu beschmutzen. Wenn wir auf diese Signale reagieren gehen wir auf ein wichtiges Bedürfnis unserer Babys ein.
Wir widmen uns den Fragen: Was bedeutet Windelfrei und wie kann es in unseren Alltag integriert werden? Signalisiert jedes Baby wenn es muss und wie kann ich das erkennen? Welche Vorteile kann es haben, auf die Signale einzugehen? Was sagt die Wissenschaft dazu?

Termin: Donnerstag, 21. November 2019, 19:30 Uhr
Referentin: Vanessa Hilzinger, Ärztin, In Zusammenarbeit mit dem AK Frauengesundheit Freiburg
Ort: VHS im Schwarzen Kloster, Rotteckring 12, Theatersaal
Kosten: 6,00 € (Abendkasse)

Selbstverletzung bei Mädchen und jungen Frauen – Verstehen und Handeln im pädagogischen Alltag
Fortbildung für Pädagog*innen

Mädchen mit selbstverletzendem Verhalten wie Ritzen, spielen im pädagogischen Alltag eine immer größere Rolle.
In dieser Fortbildung werden mögliche Ursachen und Umgangsweisen mit der Thematik vorgestellt. Gerne können auch eigene Fälle eingebracht werden.

Termin: Freitag, 22. November 2019, 9:30 – 13:00 Uhr
Referentin: Susanne Strigel, Dipl. Soz.päd., Kinder- und Jugendtherapeutin, FMGZ
Kosten: 15,00 €/ ermäßigt 10,00 €

Bitte vorherige Anmeldung - möglichst bis 15. November 2019.

Dezember 2019

Myome
-Unterstützung und Behandlung-

Mit der Diagnose eines Gebärmuttermyoms sind rund 30 Prozent aller Frauen über 35 während ihres Lebens konfrontiert. Ein Zufallsbefund bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung oder Beschwerden wie verstärkte Menstruationsblutungen oder Schmerzen im Unterleib machen darauf aufmerksam. Was bedeutet die Diagnose "Myome", wie sieht eine schulmedizinische Behandlung aus und was können Sie selbst, auch aus ganzheitlicher Sicht, für Ihre Gesundheit tun?

Termin: Montag, 2. Dezember 2019, 19:30 Uhr
Referentin: Vera Löffler, FMGZ
Kosten: 6,00 € / ermäßigt 4,00 €

Bitte vorherige Anmeldung!

WEN DO - Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Kurs in Kooperation mit der „Basler 8 für Mädchen und Frauen“
• Wie kann ich mich z. B. in Gesprächen besser durchsetzen?
• Was kann ich tun, wenn mir jemand zu nahekommt und mich belästigt?
• Wie kann ich mich gegen körperliche Angriffe wehren?

Termin: Freitag + Samstag, 6. + 7. Dezember 2019, Fr 17:00 - 19:30 Uhr, Sa 10:00 - 15:30 Uhr
Kosten: Kursgebühr: 80 € (oder reduziert: 60 € (für Teilnehmerinnen_ mit Wohngeld oder ALG I-Bezug) oder 35 € (für Studentinnen oder Teilnehmerinnen im ALG II-Bezug).

Anmeldung bei Tritta e.V.: info@tritta-freiburg.de, 0761-2927508

Januar 2020

Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte
BeBo Beckenbodentraining – ein Kurs am Samstag vormittag

BeBo Gesundheitstraining engagiert sich für Beckenbodentraining, macht sich für Betroffene stark und sichert sich in der Prävention einen festen Platz. 23 Jahre Erfahrung und Studien bestätigen die Wirksamkeit des BeBo Trainings, welches auf dem bewährten BeBo Konzept basiert.
Beckenbodentraining ist die Präventivmaßnahme für Kontinenz, Haltung, Figur, Sexualität und Körpergefühl, somit auch verantwortlich für unser inneres und äußeres Erscheinungsbild.
Der angebotene Kurs richtet sich an alle Frauen, die sich mit ihrem Beckenboden auseinandersetzen möchten. An die Frauen, die lernen möchten, durch Wahrnehmung, Kräftigung und Entspannung, ihren Beckenboden im Alltag richtig einzusetzen und ihn vor Belastungen zu schützen.
Das Wissen um ihren Beckenboden sollte für jede Frau in jedem Alter und in jeder Lebenssituation aktuell sein.

Termin: jeweils 10:00 – 12:00 Uhr am: 25.Januar, 1. Februar, 22. Februar, 7. März. und 21. März.2020
Referentin: Tanja Conrad, Dipl. Beckenbodenkursleiterin nach dem BeBo-Konzept, www.beckenboden.com
Kosten: 150,- € inklusive Handbuch

Bitte vorherige Anmeldung!

Februar 2020

Entdecke die Kraft deines Menstruationszyklus

Der Menstruationszyklus begleitet dich als Frau ca. 30 Jahre deines Lebens. In dieser Zeit durchläufst du jeden Monat eine Dynamische, eine Empathische, eine Kreative und eine Reflektierte Phase. Somit ist dein monatlicher Zyklus ein ständiger Wandel von bestimmten Fähigkeiten und inneren Befindlichkeiten.

Im Vortrag erfährst du mehr über die Qualitäten der einzelnen Phasen.

Mit dem Wissen darüber kannst du als Frau
…dich als erstes einmal selbst besser kennenlernen
…deine körperlichen und emotionalen Veränderungen besser verstehen
…deinen Alltag optimaler gestalten und ausrichten.

Miranda Gray hat den „Optimalen 28 Tagesplan für die Frau“ entwickelt. Damit bekommst du eine Art Leitfaden an die Hand, so dass du die einzelnen Phasen besser zuordnen kannst und im Rahmen deiner Möglichkeiten entsprechend dein Leben gestalten kannst.

Ein Zitat von einer Frau:
„Ich wünschte mir, dass ich diese Informationen schon vor Jahren gehabt hätte. Meinen Menstruationszyklus tiefer zu verstehen bedeutet für mich, dass ich nun MIT ihm arbeiten kann anstatt gegen ihn zu kämpfen“

Termin: Donnerstag, 6. Februar 2020, 19:30 Uhr
Referent: Andrea Roder, Physiotherapeutin, Moon Mother Level 1, Leitung von Frauentempel, www.andrea-roder.de
Kosten: 6,00 € / ermäßigt 4,00 €

Bitte vorherige Anmeldung

Fortbildung zur Beraterin für Diaphragma und Portiokappe

Programmbeschreibung siehe pdf-Datei

Termin: 07. - 09. Februar 2020
ReferentInnen: Vera Löffler, FMGZ Freiburg und Ulrike Rebstock, Heilpraktikerin
Ort: „Basler 8 für Mädchen und Frauen“, Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum Freiburg e.V., Gruppenraum, Basler Str. 8, 79100 Freiburg
Kosten: 300 €

Anmeldeschluss: 10. Januar 2020

Wechseljahre - Wechselzeit
- Ein Streifzug durch eine spannende Lebensphase -

Wie komme ich gut durch die Wechseljahre? Welche körperlichen und seelischen Veränderungen begegnen mir? Welche Beschwerdebilder können Frauen erleben und welche Unterstützung ist möglich und hilfreich? Dieser Abend ist ein Streifzug durch eine spannende Lebensphase. Sie erhalten Informationen über verschiedene Aspekte dieses Übergangs sowie Anregungen aus dem reichhaltigen Fundus der Naturheilkunde und der Selbsthilfe.

Termin: Montag, 17. Februar 2020, 19:30 Uhr
Referentin: Vera Löffler, FMGZ
Kosten: 6,00 € / ermäßigt 4,00 €

Bitte vorherige Anmeldung

März 2020

Verhütung, Sexualität und alles, was dazu gehört - Ein Infoabend für junge Frauen zwischen 18 und 30 Jahren -

Du nimmst schon seit einigen Jahren die Pille und willst dich gerne über (hormonfreie) Alternativen informieren? An diesem Infoabend widmen wir uns einer Vielzahl von Verhütungsmethoden, eingebettet in detaillierte Informationen zum weiblichen Körper und weiblichen Zyklus. Es bleibt Raum und Zeit für eigene Fragen!

Termin: Donnerstag, 12. März 2020, 19:30 Uhr
Referent*innen: Johanna Quinten, FMGZ
Kosten: 6,00 € / ermäßigt 3,00 €

Bitte vorherige Anmeldung!

Stress lass nach
- ein Vortrag

"Stress macht man sich selbst" bekommt man bisweilen zu hören, wenn man über Hektik und Überforderung klagt. Aber wie kann ich mir helfen, wenn ich den Zeitdruck und die Fülle der Anforderungen kaum noch bewältige?
Gerade viele Frauen erleben Stress, vor allem durch die Mehrfachbelastung, welche die Verantwortung für die Familie, Haushalt, Kinder, Beruf und Pflege von Angehörigen etc. mit sich bringt.
Stress im Übermaß ist ungesund und Auslöser für verschiedene Erkrankungen. Daher gilt es, sich zu entschleunigen und der Reizüberflutung ein Gegengewicht zu setzen. In diesem Vortrag erhalten Sie Tipps zur Stressbewältigung - von Bachblüten bis zu Entspannungstechniken - und Einblicke in die neueren Erkenntnisse zur Resilienz, der psychischen Widerstandsfähigkeit.

Termin: Donnerstag, 12. März 2020, 19:30 Uhr
Referentin: Gabriele P. Knauber-Idler, Apothekerin für Offizinpharmazie, Homöopathie, Naturheilkunde, Heilpraktikerin;
In Zusammenarbeit mit dem AK Frauengesundheit Freiburg
Ort: VHS im Schwarzen Kloster, Rotteckring 12, Theatersaal
Kosten: 6 € (Abendkasse, mit VHS-Vortragspass gebührenfrei)

April 2020

„Viva la Vulva“
- ein Workshop an drei Abenden zu Körperkunde und Empowerment für junge Frauen* zwischen 18 und 35 Jahren-

1. Let´s talk about Vulva
Wieso fehlen uns oftmals die Worte, wenn es um „da unten“ geht? Das weibliche Geschlecht wird nach wie vor nur selten im öffentlichen Raum besprochen. Aber warum eigentlich? Gemeinsam wollen wir uns auf die Suche nach der großen Unbekannten machen und die unvollständigen Querschnitte aus dem Biologieunterricht endlich hinter uns lassen. In dem Workshop wird nicht nur Wissen über die Anatomie von Vulva und Vagina vermittelt, sondern auch gesellschaftliche Schönheitsnormen des weiblichen Geschlechts kritisch hinterfragt.

2. Vulva history oder „herstory“
Die Vulva wurde in alten Zeiten als heiliger Ort verehrt und ihr wurden magische Kräfte zugeschrieben. Es gibt unzählige Beispiele in der Mythologie, in denen die Vulva als Retterin vor Dämonen oder als Heilsbringerin in Erscheinung tritt. Dieses Wissen ist über die Jahrhunderte durch Hexenverbrennungen, Patriarchat und Frauenverachtung immer mehr verloren gegangen und die Vulva wurde zum Schamobjekt. Wir wollen uns wieder erinnern und die Einzigartigkeit der Vulva wieder entdecken.

3. The Look of Vulva
Jede Vulva ist einzigartig! Keine gleicht der anderen. Über das Buch „das Tor ins Leben“ entdecken und erforschen wir die Unterschiedlichkeit und Einzigartigkeit. Wenn es für dich passt kannst du an diesem Abend im geschützten Rahmen deine eigene Vulva betrachten. Du kannst in jedem Moment entscheiden, ob es wirklich passt für dich. Wenn du möchtest kannst du auch mit Hilfe von Spekulum, Spiegel und Taschenlampe deinen Gebärmutterhals und den Muttermund betrachten.

Termin: Immer montags 19:00 Uhr am 20. April, 27. April und 4. Mai 2020
Referentinnen: Johanna Quinten und Charlotte Gareis, FMGZ
Kosten: 15 € / ermäßigt 9 € für drei Abende

Anmeldung für alle drei Abende, nicht für Einzelabende.

Mai 2020

Let´s go deeper - sexpositivity
Wochenendkurs für junge Frauen* zwischen 20 und 35 Jahren

Freude am eigenen Körper, die eigene Lust entdecken und weiter entwickeln. Wir wollen nicht nur drüber reden, sondern auch erleben.
Ein Kurs mit Infos zum weiblichen Körper und zur Sexualität, mit sinnlichen Massagen und Körperübungen für dich, die deine Sexualität bereichern. Auf die Achtung deiner Grenzen wird sehr viel Wert gelegt- nichts muss, alles kann! Du bestimmst!

Termin: 15.-17. Mai 2020, Fr 19-22h, Sa 10-19 h, So 10-13h
Referent*innen: Charlotte Gareis, FMGZ
Kosten: 170 € / 120 € bei ALG I – Bezug / 70 € für Studentinnen oder bei ALG II- Bezug

Bitte vorherige Anmeldung!

Juni 2020

Meditationen am Morgen

An vier Vormittagen mit einer Meditation in den Tag starten.
Es werden verschiedene Chakrenmeditationen angeboten.

23. Juni 2020 Herzchakrameditation mit Bewegung
7. Juli 2020 Chakrenmeditation mit Farben im Liegen oder Sitzen
14. Juli 2020 Chakra Sounds -Tönen von Wurzel- bis Kronenchakra
21. Juli 2020 Herzchakramediation mit Bewegung

Termin: 23. Juni, 7. Juli, 14. Juli und 21. Juli 2020, 8:00 - 9:00 Uhr
Referentin: Charlotte Gareis, FMGZ

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber dennoch erwünscht, um eine ungefähre Zahl der Teilnehmerinnen abschätzen zu können.
Bitte bei Gruppenraum läuten. Pünktliches Erscheinen wäre schön.
Teilnahme kostenlos, freiwillige Spende möglich.